Frühsammers Restaurant mit Coronakonzept

Liebe Gäste,

Es ist wieder geöffnet!

Wir haben uns überlegt, dass wir bis zum Herbst unser Bistro und das Restaurant zu einem machen. Es geht, der Situation angemessen, nicht um die ganz große Küche.  Wir wollen einfach nur gut, entspannt und selbsterklärend kochen.
Wir bieten unsere frisch und mit Herz gekochte Grundschlagküche ala Carte, das Grundschlagmenu für unter 40,00 € und abends, tischweise serviert, ein „Kronenmenu“ mit fünf Gängen. Je nach Produkten zwischen 80,00€ und 95,00€.

In den ersten Tagen hat sich gezeigt, dass wir mit diesem Konzept richtig liegen und sowohl unsere Stammgäste wie aber auch neue, junge Gäste, glücklich sind.

Gewinn zu machen, seht in dieser Zeit bei uns nicht an erster Stelle, gut durchkommen und dabei noch Spaß haben, vernünftig Ausbilden und an unsere Gäste etwas zurückgeben für die Treue der letzten fast 40 Jahre.
Man kann sich darauf verlassen, dass wir gerade in dieser Zeit viel über Nachhaltigkeit mit Mensch und Natur nachdenken und dies in unsere Arbeit einfließt.

Ein höher, schneller, weiter brauchen wir im Moment nicht.
Wir kochen gerade nicht für Sterne, Mützen, Löffel und Punkte. Wir machen Gastronomie mit und für Menschen.
Das machen wir so gut wir es können, manchmal mit zu wenig Mitarbeitern und machmal auch etwas zu müde vom vielen Arbeiten, aber immer mit viel Leidenschaft.

Wenn es einmal etwas zu beanstanden gibt, freuen wir uns über offene Kritik. Persönlich oder als Mail. Was wir aber nicht schätzen sind Amateurtester die Ihrem Hobby im Internet freien lauf lassen. Diese Gruppe bitte ich doch über etwas anderes zu schreiben. Industrielebensmittel und Schummelverpackungen währen doch ein schönes Thema. Nicht über Orte, an denen Menschen bereit sind anderen Menschen zu dienen.
Wenn dieser Blödsinn nicht aufhört, gibt es bald niemanden mehr der Dienstleitung als Berufsweg sieht.

Deshalb Hausverbot in unserem Restaurant für alle aktiven Google- und  Tripadvisortester.

Peter Frühsammer